Verein

Der Verein wurde am 18. Mai 1978 als „Volkslaufgruppe Goldenes Lamm e.V. Maximiliansau“ gegründet. Am 8. Mai 1987 beschloss die Mitgliederversammlung die Umbenennung in „Volkslaufgruppe Maximiliansau e.V.“.

Die 13 Gründungsmitglieder waren:

Claudia Behr, Gerhard Behr, Oskar Behr, Wolfgang Behr, Karl Bohsung, Inge Bürger, Josef Bürger, Christian Hartmann, Rainer Henniger, Rupert Kauter, Gerhard Schaaf, Michael Schneider, Gerhard Stoltz

Die Vorstandschaft der Gründungsversammlung

1. Vorsitzender: Oskar Behr
2. Vorsitzender: Josef Bürger
Geschäftsführer: Karl Bohsung
Kassiererin: Inge Bürger

wurde mehrfach wieder gewählt und blieb in dieser Zusammensetzung bis zum 27.01.1984 im Amt.

Am 2. Juli 1978 wurde der 1. Int. Rhein-Volkslauf mit über 450 Zieleinläufern durchgeführt. Diese Veranstaltung gibt es auch heute noch. Der 1. Nikolauslauf am 9. Dez. 1979 war trotz über 400 Teilnehmern ein einmaliger Versuch.Der 1. Int. Rhein-Marathon am 27. April 1980 war mit über 200 Teilnehmern der Anfang einer Reihe von insgesamt 27 Marathonläufen, die am 03. Oktober 2006 endete.Bei den Marathonläufen und den Straßenläufen im Rahmen des Rhein-Volkslauf wurden mehrfach Rheinland-Pfalz- und Pfalz-Meisterschaften ausgerichtet.

Der 11. Rhein-Volkslauf mit den 1. Pfalzseniorenmeisterschaften war mit 1.396 Zieleinläufern die damals größte Laufveranstaltung der Pfalz. Die Höhepunkte als Veranstalter waren jedoch:

13. Deutsche Straßenlauf-Meisterschaft am 15. April 1989

19. Deutsche Straßenlauf-Meisterschaft am 9. September 1995

Als weiterer Höhepunkt der VLG-Geschichte ist der Lauf in die Partnerstadt Cany-Barville in der Normandie vom 10. bis 13. Mai 1983 über 670 km zu bezeichnen. Der Großteil mit über 520 km wurde von insgesamt fünf Laufgruppen bewältigt, die den Staffelstab im Saarland von Vorausläufern übernahmen.

Im September 2003 feierte die VLG ihr 25-jähriges Jubiläum mit einer Feier in der Tullahalle.

Der im August 1978 von Gerhard Stoltz begonnene Lauftreff der VLG wird seither ohne Unterbrechung durchgeführt. Nach den Anfangsjahren am Dammwachhaus Maximiliansau und im Pfortzer Wald hat man seit einigen Jahren als Treffpunkt den Parkplatz in der Mozartstraße in Wörth.

Im Mai 2009 wurde der dreitausendste Lauftreff gefeiert.

Von 2012 bis 2015 war die VLG Teil des psd-Cups, einer Serie von 10-km-Läufen in der Pfalz und Baden, die leider inzwischen wieder eingestellt wurde. In diesem Zeitraum startete auch der Schul- und Schülercup der Wörther Schulen richtig durch, der diejenige Klasse und diejenige Schule prämiert, die die meisten Finisher über 1.000m oder 5km ins Ziel bringt. Der Lokalmatador, die Tulla-Grundschule Maximiliansau, schickt inzwischen jedes Jahr deutlich über 100 Schülerinnen und Schüler an den Start – ein Einsatz, den unser Cup-Sponsor, die Sparkasse, großzügig honoriert.

2017 feierten wir den 40. Rhein-Volkslauf, und im Juni 2018 wurde in einem kleinen Festakt in der Tullahalle das vierzigjährige Vereinsjubiläum begangen.

Der Lauftreff der VLG steht zu diesem Zeitpunkt bei 3900 Auflagen. Im Sommer 2019 wird der 4000. Lauftreff gefeiert!

Der 42. Rhein-Volkslauf am 6. April 2019 wird die 71. Laufveranstaltung dieses Traditionsvereins sein.